Kennen Sie Ihn auch? Den Marder?

Kratzspuren an der Dämmwolle, Fußspuren auf dem Auto, verräterische Haare oder Bissspuren an Schläuchen oder Kabeln

alles Hinweise auf den Marder

Die wilden Gesellen haben ihre Scheu vor Menschen schon lange verloren.

Sie nutzen den Überfluss, ernähren sich von Abfall, wohnen auf Dachböden und wüten leider auch besonders gern unter unseren Motorhauben.

Eigentlich kein Problem, wenn der Marder als Einzelgänger auftaucht.

Dann will er nichts Böses. Der Nager mag es nur nicht, wenn es in seinem Revier nach Rivalen riecht. Konkurrenz macht ihn bissig. Und das heißt, er beißt und nagt sich in alles, was nach Rivale riecht. Erwischt er dabei Schläuche und Stromleitungen, wird es für Sie teuer.

Häufig betroffene Bauteile:

Stromleitungen bzw. deren Isolierung

Zündkabel

Angebissene Zündkabel können zu unrundem Motorlauf führen. Sofern der Motor nicht ohnehin abstirbt, ist von einer Weiterfahrt ohne genaue Diagnose abzuraten, da unverbrannter Kraftstoff den Katalysator schädigen kann.

Kühlwasser- und Scheibenwaschwasser-Schläuche

Durchlöcherte Kühlmittelschläuche führen zu einem Verlust an Kühlflüssigkeit mit der Gefahr der Motor-Überhitzung. Ein Verbiss von Unterdruckschläuchen kann zu Leistungsverlust führen, ggf. wechselt der Motor in das Notlaufprogramm.

Faltenbälge an Antriebswellen und an der Lenkung

Verletzungen an Gummimanschetten machen sich im Fahrbetrieb nicht sofort bemerkbar. Erst durch das folgende Eindringen von Schmutz und Wasser sowie durch den Verlust der Fettfüllung kommt es zur Schädigung der Antriebs- und Achsgelenke sowie ggf. der Lenkungsteile. Dies kann (insbesondere in letzterem Fall) auch zu einer Gefährdung führen. Werden die Schäden nicht rasch entdeckt, kann dies die Reparaturkosten drastisch erhöhen.

Isoliermatten für die Geräusch- und Wärmedämmung

Hier kommt die Abhilfe!

Die Marderabwehranlage mit Hochspannung (300-400 Volt) und Ultraschall (105dB)

Vorteile:

  • neuste Technik mit Spannungserkennung
  • schaltet bei schwacher Starterbatterie ab
  • Integrierter Lichtsensor zur automatischen Abschaltung bei laufendem Motor bzw. beim Öffnen der Motorhaube
  • Fahrzeugausfall vermeiden
  • Vermeidung unnötiger Werkstattbesuche
  • Folgekosten vermeiden