Wir sorgen für „frische Luft“ in Ihrem Ihr Auto

Warum macht man einen Klima-Service…

Bei einer intakten Klimaanlage ist es völlig normal, dass sie pro Jahr ca. 10 % des Kältemittels verliert. Dieses stellt keinen Defekt dar, wird aber nach einer gewissen Zeit zu einem Problem. Sinkt das Kältemittel unter ein gewisses Niveau, lässt zunächst schleichend die Kühlleistung nach, bis es dann zu einem Ausfall der Klimaanlage kommt, weil das Mindestniveau unterschritten und die Anlage sich selbst abschaltet. Lassen Sie es soweit gar nicht erst kommen und lassen Sie einen regelmäßigen Klima-Service durchführen. Je nach Interessenlage empfehlen Fachleute einen Serviceintervall von 2 – 4 Jahren. Wir empfehlen Ihnen spätestens alle 4 Jahre einen Klimaservice durchführen zu lassen. Rein rechnerisch wären das dann 60 % Restmenge und es wäre an der Zeit.

…was wird dabei gemacht…

Der Klima-Service beinhaltet zunächst eine Sicht- und Funktionsprüfung. Dann erfolgt ein Absaugen des Kältemittels. Dieses wird gereinigt, wieder aufgefüllt und ggf. bis auf das vom Fahrzeughersteller vorgeschriebene Maximum ergänzt.

Sinnvoll ist es, wenn nicht im Rahmen einer Inspektion ohnehin schon passiert, den Staub- und Pollenfilter regelmäßig nach Herstellervorgabe oder persönlichem Empfinden zu ersetzen.

Weiterhin empfehlen wir eine regelmäßige Desinfektion der Frischluftwege und des Verdampfers. Der Verdampfer ist das Bauteil, was direkt im Luftstrom liegt und an dem die Kühlung stattfindet. Dort sammeln sich in den Lamellen, die durch das Kondenswasser immer feucht sind, Bakterien, Pilze und andere Mikroorganismen. Diese verursachen nicht nur eine sehr unangenehmen Geruch sondern sind besonders für Allergiker sehr unangenehm und können schlimmstenfalls sogar zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Wenn schon ein fauliger, modriger und unangenehmer geruch entstanden ist, ist es allerspätestens ratsam diese Desinfektion durchzuführen.

…was kostet das?

Wir berechnen für einen Klima-Service inkl. evtl. benötigtes Kältemittel 59,- €.
Sehr empfehlenswert ist dabei die Zugabe eines sogenannten Lecksuchadditivs für den Preis von 15,- €.
Dieses erleichtert eine, bei einer späteren Undichtigkeit die Fehlersuche, weil man das Additiv und damit die undichte Stelle unter UV-Licht sehr gut sehen kann.
Eine separate Desinfektion ohne Klima-Service kostet 29,- €.
Die empfohlene und ratsame Kombination aus Beidem kostet 79,- €.
Der Austausch des Staub- und Pollenfilters kostet Sie bei uns nur die Materialkosten. Der Wechsel ist kostenlos.

Eine bereits nicht mehr funktionierende und offensichtlich undichte Klimaanlage darf nach gesetzlichen Bestimmungen nicht einfach probehalber mit Lecksuchadditiv aufgefüllt werden. An dem Punkt ist dann eine Überprüfung mit einem definierten Prüfgas erforderlich. Die Kosten dafür nennen wir Ihnen im Einzelfall.

Noch ein nützlicher Hinweis zum Betrieb der Klimaanlage:

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Klimaanlage ganzjährig eingeschaltet zu lassen. Neben dem sehr praktischen Effekt der Lufttrocknung, der gerade im Herbst und Frühjahr für beschlagfreie Scheiben sorgt, ist es technisch notwendig, die Klimaanlage regelmäßig zu betreiben, damit die mechanischen Teile im Kompressor immer geschmiert werden. Außerdem werden durhc den Betrieb auch die Dichtungen und Dichtring benetzt und damit verhindert, das diese spröde und undicht werden. Unter Volllast verbaucht Ihr Fahrzeug sicherlich bis zu 3 Liter auf 100 km mehr Kraftstoff. Im Jahresmittel jedoch nur ca. 0,5 Liter, sodass die positiven Effekte des Dauerbetriebs sicher die Nachteile durch den erhöhten Kraftstoffverbrauch mehr als aufwiegen.

Wenn Sie einen dauerhaften Betrieb dennoch nicht wünschen, sollten Sie auf jeden Fall regelmäßig die Klimaanlage einschalten, um die oben genannten technischen  Erfordernisse zu erfüllen.